, Paul Meier

B-Junioren - der 1. Stärkeklasse in die Promotion

Nach einer perfekten Vorrunde geht es eine...

Nach einer perfekten Vorrunde geht es eine Stärkeklasse höher in die Rückrunde. Seit Mitte Januar sind wir mit unserem Team unterwegs. Durch die politischen Auflagen konnten wir Anfang Jahr einzig Kraft, Koordination und Kondition trainieren. Wer als regionaler Fussballer kennt sie nicht, den Haldenwald und die Haldentreppe in Fehraltorf, zusätzlich kombiniert mit grosszügigem Lauftraining und den Fussballtrainingsleitern. Manchmal zwei parallel oder dann drei Stück direkt nacheinander. Zum Lauftraining sind es immer drei Posten à 20 Minuten, in den zugeteilten Gruppen. Zweimal wöchentlich, sprichwörtlich bei jedem möglichen und unmöglichen Wetter. Wir waren nicht die Einzigen und alle kennen das betagte Hund-Mann-Duo, welches jeden Abend superpünktlich auf Gassitour war. Während den Sportferien konnten wir zusätzlich die gesamte Dreifachhalle nutzen. Die Highlights waren Fussballtennis in der mittleren Halle, Torschusstraining in der rechten Halle und in der linken Halle bauten wir unseren exklusiven Andri-Ragettli-Indoor-Parcour. Fussballtennis 4 Fun. Torschusstraining 4 Fun. Andri-Ragettli-Indoor-Parcour 4 Fun. Alle drei hatten ihre unterschiedlichen Ansprüche, Reize und Tücken. So schnell wie möglich starteten wir mit dem Rasentraining. Wir vom Trainer-Staff meinten schon bald, dass wir supervorbereitet unterwegs wären. Wir mit den B-Junioren und alle jüngeren Jahrgänge hatten Glück. Wir konnten «normal» Trainieren und uns auf die Meisterschaft vorbereiten. Alle älteren Jungs und Herren leider nicht.  

Drei Freundschaftsspiele bildeten den eigentlichen Vorbereitungsabschluss. Zufälligerweise dreimal K, Kemptthal, Kloten und Küssnacht. Alle drei Partien durften wir auf Kunstrasen austragen. Nicht jede der drei Partien lief «einfach» oder wunschgemäss. Dass sogar ein Freundschaftsspiel vom Schiedsrichter 5 Minuten vor Schluss abgepfiffen werden musste, überraschte uns doch sehr.  

Mittlerweile stecken wir mitten in der Meisterschaft. Wir vom Team Fehraltorf-Russikon sind und bleiben die Aufsteiger. Für jedes Promotionsteam sollten wir die leicht zu schlagende Mannschaft sein. Dass dem so nicht ist, haben wir unserem topmotivierten Team zu verdanken. Man geniesse die aktuelle Rangliste, nach 6 von 11 Partien. Wer hätte das vor dem Meisterschaftsstart vorausgesehen?   

Auf weitere coole Fussballmeisterschaftsspiele und Momente. Und Jungs, vielen Dank, weiter so. Es macht einfach super viel Spass und Freude, so ein tolles Team zu betreuen. Im Namen der vier Trainer Luca und Mac Steiner, Fabian Jacobs und Paul Meier